Wie viel Fläche benötige ich für einen mobilen Hühnerstall?

Du interessierst dich für die mobile Hühnerhaltung und überlegst, ob es die passende Haltungsform für dich ist? Nur bist du nicht sicher, ob deine verfügbare Fläche die Voraussetzungen für einen mobilen Hühnerstall erfüllt?

Glückliche Hühner, die im Freien scharren, nach Würmern und Körnern picken, zwischendurch fröhlich und zufrieden Eier legen, dabei weder Parasiten noch punktuellen Nitrateintrag in ihrer Umgebung zurücklassen – eine Vorstellung, die Hühnerhalter und Verbraucher gleichermaßen glücklich macht. Ein mobiler Hühnerstall macht es möglich.

In diesem Artikel erklären wir dir, wie du die optimale Fläche für deinen mobilen Hühnerstall auswählst und welche Anforderungen du hierfür berücksichtigen musst.

Mobiler Hühnerstall – Freiraum für deine Hühner

Eine artgerechte Tierhaltung erfordert einen täglich uneingeschränkten Auslauf für die Hühner. Dieser bietet den Legehennen die Chance ihren natürlichen Instinkten wie Scharren und Picken nachzugehen und sorgt für Beschäftigung. Dabei nehmen die Legehennen zusätzlich zum Futter natürliche Nahrung auf, welche eine gute Ergänzung zum Futter ist und Defizite ausgleichen kann.

Doch fortwährendes Scharren und Picken der Hühner an den immer selben Stellen führt dazu, dass besonders die Fläche nahe des Stalls stark abgenutzt wird. Es wirkt sich negativ auf den Bewuchs und das Bodenmaterial aus, worunter sogar der Grundwasserspiegel leiden kann. Löcher und Rinnen behindern das Versickern von Regen- oder Schmelzwasser, was wiederum zu Staunässe und für die Hühner zum Krankheitsherd werden kann. Um Krankheiten, sowie die Zerstörung der Grasnarbe zu verhindern, solltest du einige Dinge zu beachten, um deine Fläche optimal und schonend nutzen zu können.

Kurz und Knapp – die Mindestanforderungen an die Auslauffläche in der Freilandhaltung:

  • 4 Quadratmeter Auslauffläche je Legehenne
  • Tagsüber uneingeschränkten Zugang zum Auslauf im Freien
  • Auslauffläche muss größtenteils bewachsen sein
  • Hühner dürfen dem Auslauf nicht entweichen können
  • Radius von 150 Meter ab der nächstgelegenen Auslauföffnung nicht überschreiten
  • Höchstradius von 350 Meter, wenn der Auslauf über ausreichend Schutzunterstände verfügt

Im folgenden Text gehen wir näher auf die einzelnen Punkte ein.

Wie viel Quadratmeter muss ich pro Huhn einplanen?

Die Vorschriften für die Größe der Auslauffläche bei der Legehennenhaltung ist gesetzlich geregelt. Dabei unterscheiden sich die Anforderungen zwischen Freiland- und Biohaltung. Die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung gibt für die Freilandhaltung eine Auslauffläche von mindestens 4 Quadratmetern pro Huhn vor. Planst du eine Biohaltung deiner Legehennen müssen laut EU-Öko-Verordnung ebenfalls 4 Quadratmeter Auslauffläche je Huhn zur Verfügung stehen. Wir empfehlen dir sogar, bei beiden Haltungsformen, 10 Quadratmeter Fläche pro Huhn einzuplanen, damit deinen Hennen eine stets grüne und nährstoffreiche Wiese zur Verfügung steht.

Je großzügiger du deine Fläche am Anfang planst, desto einfacher ist später das Flächenmanagement. Wenn du 10 Quadratmetern pro Huhn bereit stellst und den mobilen Hühnerstall regelmäßig versetzt, bleibt die Grasnarbe erhalten und aufwändiges Nachsäen bleibt dir erspart. Zudem kann sich die Wiese schnell wieder erholen und dir steht schon bald wieder zur Verfügung, um dein Hühnermobil darauf zu stellen.

Wie häufig muss ich den Hühnern einen Auslauf zur Verfügung stellen?

In der Freilandhaltung müssen deine Hühner tagsüber, von ca. 10 Uhr bis zur Dämmerung,  uneingeschränkten Zugang zum Auslauf haben.

Im Dunkeln oder bei Dämmerung besteht besondere Gefahr vor Feinden der Hühner, weshalb deine Hühner die Nacht im sicheren Mobilstall verbringen sollten.

Wie sollte der Auslauf von meinem mobilen Hühnerstall aussehen?

Die Fläche, die du deinen Hühnern bereit stellst, sollte zum größten Teil bewachsen und so konzipiert sein, dass sie nicht entweichen können. Achte bei der Auswahl des Zauns darauf, dass er Feinden, wie z.B. dem Fuchs, das Eindringen erschwert. Von der nächsten Auslauföffnung aus sollte der Zaun nicht weiter als 150 Meter entfernt sein, es sei denn du stellst deinen Hennen zusätzliche Schutzmöglichkeiten zur Verfügung, dann können es bis zu 350 Meter sein.

Ein großer Auslauf ohne Schutzunterstände sorgt dafür, dass sich die Hühner nur unmittelbar in der Nähe des mobilen Hühnerstalls aufhalten, denn sie meiden große freie Flächen ohne Schutz vor Feinden. Demnach wird auch bei einem großen Auslauf vor allem die Fläche im stall nahen Bereich verstärkt abgenutzt.

Um deine Auslauffläche optimal auszunutzen dienen Bäume, Büsche oder auch künstliche Unterstände als Schutz vor Feinden aus der Luft und/oder der Sonne. Am besten gestaltest du verschiedene Strukturen auf der Auslauffläche, die den Hennen Beschäftigung, Schutz und Möglichkeiten zur Ausübung von artgemäßen Verhalten bieten. So stellst du sicher, dass die Fläche von jedem Huhn gleichzeitig genutzt wird.

Regelmäßiges Versetzen für die optimale Auslauffläche

Die Anforderungen an die Auslauffläche einer Freilandhaltung gelten auch für die mobile Hühnerhaltung. Die Haltung im mobilen Hühnerstall bietet im Vergleich zum Feststall jedoch die Chance eines besseren Auslaufmanagements.

Um deinen Auslauf optimal zu nutzen raten wir dir deinen Mobilstall regelmäßig in einem Rhythmus von 1-4 Wochen zu versetzen, um einen übermäßigen punktuellen Nährstoffeintrag in den Boden zu vermeiden. So kannst du deine vorhandenen Weideflächen optimal nutzen und einen übermäßigen Nährstoffeintrag in den Boden vermeiden.

Dies trägt zur Verbesserung der Hygiene und der Tiergesundheit bei. Zudem wird durch das regelmäßige Versetzen des Hühnermobils die Fläche geschont und kann sich schneller regenerieren.

Unser Fazit

Um deine Fläche optimal nutzen zu können, empfehlen wir dir den Hühnern nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene Quadratmeterzahl an Fläche zur Verfügung zu stellen, sondern mindestens 10 Quadratmeter pro Huhn einzuplanen.

Es ermöglicht dir einen regelmäßigen Versatz des Mobilstalls auf einer grünen Wiese zu gewährleisten, wodurch du sicherstellen kannst, dass die Grasnarbe erhalten bleibt und sich der Boden schnell wieder erholen kann. Schutzunterstände helfen dir dabei, dass deine Hühner die gesamte Fläche nutzen und schützen die Tiere vor natürlichen Feinden sowie der Hitze an warmen Sommertagen. Bei deiner Planung solltest du dich unbedingt auch mit der richtigen Umzäunung deiner Hühnerwiese auseinander setzen, denn auch sie schützt deine Tiere vor unerwünschten Eindringlingen.

Wenn Du mehr über die mobile Geflügelhaltung erfahren möchtest oder Dich andere Themen aus der Landwirtschaft interessieren, kannst Du auf unserem Blog weitere interessante Artikel kostenfrei lesen. Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Einblick in die Praxis am Hof. Wir freuen uns auf Deine Kommentare – Austausch mit Gleichgesinnten ist wichtig und hilfreich. Vorbeischauen lohnt sich also! Wir freuen uns auf Dich!

Wenn du mehr über unsere innovativen und arbeitssparenden Mobilställe erfahren möchtest, kannst du dich hier detailliert über die verschiedenen Ausführungen unserer Mobilställe informieren. Wir wünschen dir viel Spaß!

Vorheriger Beitrag
Was sind die Vorteile von einem Mobilstall?
Nächster Beitrag
Wir wünschen ein frohes neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü

Ihre Anfrage

Senden Sie uns gerne Ihre Produktanfragen, Feedback oder Kommentare zu. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail (siehe Kontaktdaten) widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ihre Anfrage

    Senden Sie uns gerne Ihre Produktanfragen, Feedback oder Kommentare zu. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

    Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

      Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail (siehe Kontaktdaten) widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.